Der Zipfer-Zapfmaster des Landes Kärnten kommt aus der KTS

Am Donnerstag, dem 14. März 2019, fand wieder die alljährliche Kärntner Landesausscheidung des Zipfer-Zapfmasters, dieses Jahr in der Fachberufsschule Villach, statt. Teilnehmer der KTS waren Christina Telsnig, Lukas Sepperer und Simon Santner, welche sich in der Woche zuvor bei der Schulausscheidung qualifizieren konnten. Weiters nahmen jeweils drei Schüler der HLWs Spittal, Hermagor und Wolfsberg sowie unserer Nachbarn, der FBS Villach, teil. Insgesamt kämpften 15 Schüler um den Kärntner Landessieg.

Die Aufgabe war es, ein perfektes Bier mit möglichst hoher Schaumkrone in drei bzw. vier Minuten zu zapfen. Bewertet wurde außerdem die Optik des Bieres. Unterstützt wurden die Schüler dabei von den Schankrichtern Heinz Propenter und Josef Mayer. Die fertigen Biere wurden von einer Fachjury, bestehend aus dem regionalen Verkaufsleiter der Brau Union Österreich, Werner Kresse, Enothekawirt und Bierfachmann Christian Egger und Organisator Josef Werjus, bewertet. Zuvor wurde noch von der Firma Matuschek die Schaumhöhe mittels Lasertechnik millimetergenau ermittelt.

Für die KTS war der Wettbewerb ein Erfolg auf ganzer Linie. Lukas Sepperer erreichte den 3. Platz und Simon Santner konnte sogar den Landessieg für sich entscheiden. Diese beiden Schüler haben sich somit für das Bundesfinale des Zipfer-Zapfmasters, welches Ende April in Zipf stattfinden wird, qualifiziert.

Bei den Zipfer-Zapfmasters des Landesfinale Kärnten konnten sich unsere Schüler mit hervorragenden Leistungen und Nervenstärke unter allen Teilnehmern durchsetzen. So kommt nicht nur der diesjährige Zipfer-Zapfmaster des Landes Kärnten aus der KTS, auch der 2. Platz ging an unsere Vertreter.

Zurück