Abenteuer Marokko

Unsere 5BT lässt noch die Eindrücke von ihrer spannenden Marokko-Reise nachwirken.

Eine Woche lang verbrachte die Gruppe in dem wunderschönen Land. Angefangen hat die Reise mit zwei Nächten in Marrakesch, wo berühmte Sehenswürdigkeiten wie der große Djema El Fna Platz, der Bahia Palast, der Jardin Majorelle und der Souk besichtigt wurden. Auch Färberei-, Schmied- und Ledererviertel wurden besucht, bevor es weiter Richtung Süden über den Atlas ging.

Über den Tinzin-Tichka (2260m), den Gebirgspass über den Hohen Atlas, ging es dann als nächstes in ein kleines Berberdorf, Ait Ben Haddou, Weltkulturerbe, das schon öfters als Filmkulisse für Hollywood diente. In Ouzarzate wurde noch eine kleine Weberei, in der Stoffe gekauft wurden, besucht, anschließend fuhren wir in die Datteloase von Agdz, wo die Schüler und Schülerinnen in einem Eco-Lodge übernachteten.

Der vierte Tag war voller Aktion als es von der Oase Richtung Wüste ging! Von M’Hamid fuhren wir mit Geländefahrzeugen tief in die Wüste hinein, wo in einem Wüstencamp übernachtet wurde. Ein tolles Ambiente mit Berbermusik, Sternschnuppen und meilenweit nur Sanddünen. Nach einer spannenden Nacht ging es dann auf Dromedar-Rücken dem Sonnenaufgang entgegen.

Nach dem Wüstenerlebnis kehrten wir wieder in die Zivilisation nach Taroudante in der Souss-Ebene zurück, wo ein Töpfereidorf, besichtigt wurde. In Taroudante bekam unsere 5BT die Stadt zu sehen bevor wir am nächsten Morgen nach Essaouira aufbrachen.

Ein kleiner Zwischenstopp in der Hafenstadt Agadir, wo man vom Aussichtspunkt Agadirr Ofia die Stadt bewundern konnte, und wir kamen in Essaouira am Atlantik an. Dort hatte die Klasse die Möglichkeit eine Tischlerei mit Intarsienarbeiten sowie eine Silberschmiede und das jüdische Viertel zu besichtigen. Nachmittags ging es dann nach Marrakesch zurück, wo die Klasse noch einmal den Souk unsicher machte, um ihre Dattelvorräte aufzustocken bevor es zurück nach Österreich ging!

Vielen herzlichen Dank an Frau Prof. Karnel und Herrn Prof. Ofner, die die Klasse begleiteten!

 

Sarah Schuster

Zurück