Cuvéetierung „Servus, Srečno, Ciao 2016"

Bei der traditionellen Cuveétierung des Schulweines der Kärntner Tourismusschule „Servus, Srečno, Ciao 2016“ trugen die Schülerinnen und Schüler der Jungsommelierklasse 4 BT mit ihrer Geschmacksbewertung auch dieses Jahr maßgeblich zum Stil und Charakter des Rotweines bei.

Nach der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung durch den Betreuer des Weingartens, FV Dipl. Päd. Josef Trieb, wurden die drei Grundweine – der Roesler von der hauseigenen Riede Sonnacker, der Modri Pinot vom Weingut Horvath aus Slowenien und der Merlot vom Weingut Marco Feluga aus Friaul nach dem COS System verkostet und bewertet. Die Fachverkostung führte der bekannte Winzer Mag. Erwin Gartner. Wir bedanken uns für die jahrelange Unterstützung unseres Projektes Schulweingarten, die labortechnische Auswertung der Weine und die Zusammenstellung der vier Grundcuvées in Zusammenarbeit mit der Obstbau- und Weinbauzentrum St. Andrä im Lavanttal.

Ein objektives Geschmacksprofil wurde durch die Unterstützung von erfahrenen Weinkennern und Weinfreunden der KTS, wie Winzer Josef Blüml und Gerhard Köck, Kirchtagsgeschäftsführer Joe Presslinger, Mister „Pleamle“ Heinz Derler, die Weinfachleute FL Thomas Pachlinger und FOL Bernd Wulschnig und die Rotweintester Prof. Alois Fertala und Prof. Heribert Altziebler erreicht.

Die berühmte Drei Länder-Cuvée „Servus, Srečno, Ciao 2016“ besteht aus 70 % Roesler, 20 % Merlot und 10 % Modri Pinot.

Ein spezielles Highlight war unter anderem die Präsentation und Verkostung der Weine der Kärntner Landessieger.

Herzlichen Dank an FOL Ing Volkmar Scheriau mit seinem Schülerteam von der Landwirtschaftlichen Fachschule Stiegerhof für die Zusammenarbeit, die Unterstützung und den Ausbau unseres Rotweines, dem ORF Kärnten für die Bereitstellung des Weinnamens und nicht zuletzt allen fleißigen Händen bei der intensiven Weingartenpflege.

Zurück