Digitalisierungsworkshops

In dieser Woche fanden die Digitalisierungsworkshops mit den vierten Klassen der KTS Kärntner Tourismusschule statt.

Den Anfang machte die 4CT2 im Rahmen des Unterrichts aus dem Ausbildungsschwerpunkt Hotelmanagement bei einem Workshop des Instituts für Innovationsmanagement und Unternehmensgründung (IUM) der Universität Klagenfurt in Zusammenarbeit mit dem Kompetenznetzwerk DIH SÜD. Es wurden Ideen für die Optimierung des digitalen Auftritts von Beherbergungsbetrieben entlang der Customer Journey (Service Blue Print) generiert. Hierbei wurden unsere Schüler/innen mit Expert/innen der Kärntner Wirtschaft vernetzt wie z. B. Herrn Stefan Domenig der Domenig Tourismus GmbH (Apartments am See Domenig), Frau Tina Mosser, Hotel Mosser in Villach und Frau Agnes Fojan, Tourismus-Qualitätsinitiative Kärnten. Ursprünglich war die Ideengenerierung im inspire!Lab im Lakeside Park in Klagenfurt geplant, aufgrund der aktuellen Situation diskutierte man mittels Zoom. Gleich am folgenden Tag ging der Digitalisierungworkshop mit einer weiteren Klasse in die nächste Runde: Es wurde erneut angeregt mit weiteren Kärntner Klein- und Mittelunternehmern/innen diskutiert und versucht, einen Bogen zwischen Digitalisierung und dem Gegentrend der Resonanz im Tourismus zu spannen. Diesmal waren mit dabei: Frau Barbara Ertl, Seecamping Berghof, Frau Astrid Hubmann, NAWU´s Kinderhotel und Herr Michael Mateidl, Hotel & Spa Sonne.

Weiter geht die Seminarreihe am 17. Dezember 2021 mit der Klasse 4AT1. Ein herzliches Dankeschön für dieses gelungene Event, bei dem Universität, Schule und Wirtschaft vernetzt werden.

 

 

Zurück