Leonardo 2013 - Scerne di Pineto – HAPIMAG

Ciao a tutti!

Mittlerweile sind wir drei „Vollblutgailtalerinnen“ schon über 2 Monate in Italien und wir fühlen uns schon wirklich einheimisch.

Wir wurden sehr herzlich vom gesamten Hotelpersonal aufgenommen, speziell in unseren verschiedenen Bereichen der Animation,der Rezeption und dem Restaurant und wir haben eine Menge Spaß mit unseren Arbeitskollegen/innen. Das Arbeiten ist auch super und das Sprachverständnis trägt schön langsam seine Früchte.

In unserer Hotelanlage wird selbstverständlich eine breite Palette an Aktivitäten für unsere 600-700 Gäste angeboten, welche jede Woche wechseln. Von wöchentlichen Shows der Animation, White-, Red-, 80-90er oder der Caribbean-Night, bis hin zur Poolparty ist alles dabei.

Die Hotelanlage „Scerne di Pineto - Mare e Monti“ macht seinem guten Ruf alle Ehre. Das grenzenlos strahlend blaue Meer auf der einen und die hohe Bergwelt der Abruzzen auf der anderen Seite. So etwas bekommt man nicht alle Tage zu sehen.

Unsere Freizeit verbringen wir die meiste Zeit am Strand. Bei 43 Grad in der Sonne liegen und zur Abkühlung ins Meer springen ist einfach traumhaft. Zwischendurch waren wir auch schon einmal in den Nachbarstädten und haben dort die Läden unsicher gemacht. Damit wir drei nicht als faul abgestempelt werden, waren wir auch einmal in den Abruzzen wandern.

Aber jeder schöne Traum endet irgendwann einmal und in 17 Tagen ist es bei uns soweit. Dann müssen wir wieder unsere Koffer packen und fahren in die 700 Kilometer entfernte Heimat zurück.

Alena Themessl, Laura-Verena Koch und Verena Jakober (3CT)

Zurück