ProjektXchange (2BT)

Im Rahmen von Erasmus+ wurde am 3. Mai 2018 zum zweiten Mal das ProjektXchange in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz organisiert.

Zwei Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan berichteten in der Klasse 2BT über ihr früheres Leben in ihrer Heimat, ihre abenteuerliche Flucht und ihr neues Leben in Österreich.

Durch ihre berührenden Erzählungen wurden die Teilnehmer zum Nachdenken angeregt und sehen das Leben von Flüchtlingen aus einem anderen Blickwinkel. 

Herzlichen Dank an Frau Taylor Kwong und Herrn Rudolf Schober, die das Projekt ermöglicht haben.

 

Zurück