Älteste Weinrebe der Welt für die Kärntner Tourismusschule

Älteste Weinrebe der Welt

Jedes Jahr werden anlässlich des Rebschnittes Edelreiser der ältesten Weinrebe der Welt an internationale Vertreter des Weinbaus vergeben, um die 450 Jahre alte Rebe der Sorte „Blauer Köllner“ und ihre Tradition weiter zu erhalten.

Heuer waren auch wir, die Kärntner Tourismusschule, stolze Auserwählte für den Erhalt eines begehrten Edelreises. Vergeben wurden die Edelreiser im Rahmen einer großen Feier, an welcher wir und viele Ordensträger sowie Marburger Traditionsgruppen teilnahmen. Anschließend wurden wir von zwei Schülern unserer Partnerschule durch Marburg geführt. Marburg ist in der Tat eine sehenswerte Stadt mit hervorragendem Kulturangebot. Der ORF mit Arnulf Prasch als Moderator „verfolgte“ uns während unseres Ausfluges auf Schritt und Tritt. Nach unserer Stadtführung wurden wir von einem eingespielten Kamera Team unserer Partnerschule mit einem regionalen Buffet verwöhnt. Den Abschluss bildete ein Abstecher in die erste Weinbauschule der Steiermark, welche 1832 von Erzherzog Johann in der damaligen Südsteiermark auf einem malerischen Berg, umgeben von Weingärten, errichtet wurde. Wir hoffen nun, dass sich der Edelreiser in unserer Riede „Sonnacker“ wohlfühlen und in voller Pracht gedeihen werde.

Ein großes Dankeschön gilt unseren Begleitern, Dir. Mag. Dr. Gerfried Pirker, FV StR. Dipl. Päd. Friedrich Philipp, Dipl. Päd. Josef Trieb BEd und unseren neuen Freunden in Maribor, welche uns in ihren Semesterferien einen unvergesslichen Tag bescherten. Bericht Felix Neubauer 3 Bt

Zurück