Jungbarkeeper der KTS grüßen mit „meisterlichen“ Cocktailkreationen

Die Studierenden des Kollegs 4AK der Kärntner Tourismusschule hatten im Rahmen der Jungbarkeeperausbildung die Aufgabe, einen eigenen Cocktail zu kreieren.

Sie überzeugten den bekannten Barkeeper Florian Wascher mit einem bunten und frühlingshaften Cocktailangebot. So präsentierten die Kollegianer aus Österreich, Italien und Slowenien ihre außergewöhnlichen Neuschöpfungen mit den Namen Arctis, Heubad, Marillenknödel oder Black Pearl. Besonders innovativ war die Kreation „Rudolf Maister“ von Rok Smonkar, für die man  Gin, Maiwipfelsirup, Estragon, Zitronensaft und Francoise Meringue benötigt.  Als Überraschungseffekt wurde der Drink noch mit Fichtenknospen geräuchert.

Mit diesen schönen Bildern wünschen die frischgebackenen Jungbarkeeper frohe Ostern aus der Kärntner Tourismusschule.

Das Jungbarkeeperzertifikat und viele weitere Zusatzausbildungen wie Jungsommelier, Rezeption oder Barista werden im 2-jährigen Kolleg für Tourismus angeboten. Die Anmeldung für das kommende Jahr ist bereits möglich. www.kts-villach.at

Zurück