Nachlese - moderiertes Abendessen 1ABCT u. Kolleg 1AK

Höflichkeit und Manieren sind wieder voll im Trend. Das liegt nach Meinung von Wissenschaftlern daran, dass die Gesellschaft und das Geschäftsleben immer internationaler und komplexer werden. Daher veranstaltete die KTS Villach auch heuer wieder einen Knigge-Workshop für die SchülerInnen der ersten Klassen. Obwohl Knigges Werk bereits im 18. Jahrhundert erschienen ist, gilt es heute noch als wichtiger Wegweiser für den höflichen Umgang untereinander. Einige Regeln haben darüber hinaus die lange Zeit überdauert und sind aus diesem Grund noch immer aktuell.

An diesem kurzweiligen, stilvollen und sehr interessanten Abenden wurden die äußerst wissbegierigen und motivierten SchülerInnen von FL Christine Palle zunächst auf den Ablauf des Abends und auf das im Anschluss servierte Menü mit ein paar „Knigge-Herausforderungen“ vorbereitet. Wie z.B.: korrekte Begrüßung, Garderobe abnehmen, das Sessel-Richten der Dame, richtiger Umgang mit der Serviette, den Gläsern, dem Besteck, dem Filetieren eines Fisches, die passende Konversation bei Tisch…

Frau FL Palle hat zu diesem Thema schon viele Menschen in der Wirtschaft aktiv geschult und konnte so die Erfahrungen von zahlreichen Seminaren in dieses Programm einfließen lassen.

Den SchülerInnen der 1AT, 1BT, 1CT und dem Kolleg 1AK (unter der Leitung von Dipl.-Päd. Georg Steiner, BEd) machte es offensichtlich großen Spaß, sie legten einen souveränen Auftritt hin und setzten ihr Wissen im Restaurant Wintergarten perfekt in die Praxis um.

Da unsere SchülerInnen in der gehobenen Gastronomie/Hotellerie tätig sein werden, ist es für die KTS Villach selbstverständlich, dass das Etikette-Thema auf der Tagesordnung stehen muss. Denn Personal- und Firmenchefs schauen bei ihren BewerberInnen und MitarbeiterInnen nicht nur auf deren fachliche Qualifikation, sondern vor allem auch auf deren Auftreten und Manieren.

Vielen Dank auch an die Service- und Küchenteams der 4CT und 3AK dieser Abende unter der Leitung von FL Raimund Stani und Dipl.-Päd Andreas Fauland sowie Dipl.-Päd Bernd Wulschnig, BEd und Dipl.-Päd Hermann Rauter, die ebenfalls zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben.

Zurück