2AT „Schüler machen Zeitung“ u. Lehrausgang ins Stadttheater Klagenfurt

Am 23.05.2019 durften wir, neun Schülerinnen und Schüler der 2AT, die sich für das Projekt „Schüler machen Zeitung“ der Kleinen Zeitung gemeldet hatten, unsere Fähigkeiten als Journalistinnen und Journalisten unter Beweis stellen. Schon in aller Früh ging es für uns mit dem Zug nach Klagenfurt. Ein Teil der Klasse ging mit Frau Prof. Mag. Andratsch ins Stadttheater, während wir Journalistinnen und Journalisten uns mit Fr. Mag. Stern auf den Weg zur Kleinen Zeitung machten. Dort überarbeiteten wir unsere vorbereiteten Texte zum Thema „Digitalisierung im Tourismus“ mit Hilfe des Redakteurs Mag. Jochen Bendele. Im Anschluss daran wurde die ganze Klasse durch die Redaktion geführt und durfte an der Hauptredaktionskonferenz teilnehmen. Durch diesen Besuch bei der Kleinen Zeitung konnten wir viele Erfahrungen sammeln, Tipps für das Verfassen von journalistischen Texten mitnehmen und einen sehr guten Einblick in die Arbeit eines Journalisten erhalten.

Julia Fischer und Selina Brumnik

Während ein Teil, die „Schüler machen Zeitung“-Gruppe, mit Fr. Mag. Stern die Redaktion der Kleinen Zeitung besuchte, gingen wir anderen Schülerinnen und Schüler mit Fr. Prof. Mag. Andratsch ins Stadttheater. Dort bekamen wir eine Führung durch das gesamte Theatergebäude. Zuerst besichtigten wir die Bühne und den Zuschauersaal. Die Theaterpädagogin, Mag. Birgit Pieschl, die uns begeistert durchs Theater führte, erklärte uns genau, wie die Schauspielerinnen und Schauspieler arbeiten und wie Proben ablaufen. Es war besonders spannend, zu erfahren, wie die Brandschutzvorrichtung, die aus einem fünf Tonnen schweren Metallmantel besteht und im Falle eines Brandes sofort herunterfällt und die Bühne vom Zuschauersaal abgrenzt, aussieht und funktioniert. Wir durften außerdem noch die Probesäle, die hauseigene Schneiderei, die „Maske“, den Schnürboden, die Technik im Keller und viele weitere Abteilungen besichtigen. Nach dieser Führung durchs Theater machten wir uns auf den Weg, um eine Kleinigkeit zu essen. Gut gestärkt gingen wir dann zur Kleinen Zeitung, wo wir ebenfalls eine Führung erhielten und der täglichen Konferenz beiwohnen durften.

Leon Tschojer

Zurück