Sensationeller Erfolg bei den österreichischen Jungsommelier-Staatsmeisterschaften

Jungsommeliermeisterschaften 2015

Nachdem im letzten Jahr der Wettbewerb „Gesucht: Jungsommelier des Jahres“ bei uns in der Schule sehr erfolgreich über die Bühne gegangen ist, durfte dieses Jahr die Tourismusschule Salzburg Klessheim die Meisterschaften austragen.

Felix Neubauer, 5BT und Alexander Waldner, 5AT wurden bereits im Vorfeld von den Praxislehrern, allen voran Dipl. Päd. Josef Trieb, BEd, bestens vorbereitet und konnten deshalb entspannt die Reise in die Mozartstadt antreten. Der Ausflug begann am Mittwoch zeitig in der Früh und nach etwas über zwei Stunden war das Team bereits bei der Anmeldung im Kavalierhaus in Wals-Siezenheim.

Nach dem Check-In im Hotel und einer kleinen Stärkung begann endlich der heißersehnte Wettkampf. Die Kompetenzen der Schüler im Bereich Wein wurden mithilfe eines Weißweinservices, einem Online-Test, einer fehlerhaften Weinkarte und dem sensorischen Teil abgeprüft. Felix entschied sich beim ersten Teil für einen Riesling aus dem Hause Veyder-Malberg aus der Wachau und Alexander präsentierte einen Orangewine vom Weingut Georgium vom Längsee, Kärnten. Als die letzte Aufgabe erfolgreich beendet war, ging es für kurze Zeit in die Unterkunft zurück, um sich für das Gala-Dinner frisch zu machen. Der Abend wurde von den Schülern der Tourismusschule kulinarisch wunderbar gestaltet und so machten sie die Wartezeit auf das Ergebnis des ersten Tages um einiges angenehmer. Alle Teilnehmer fieberten dem Höhepunkt des Abends entgegen, doch nur 15 Schüler von 39 sollten die Ehre erhalten auch am zweiten Tag ihre Kenntnisse unter Beweis stellen zu dürfen. Seit langer Zeit durfte sich die KTS wieder über den Finaleinzug beider Kandidaten freuen.

Am Donnerstag lief beim Rotweinservice auf der Bühne für Felix und Alexander alles wie am Schnürchen und somit war die Nervosität vor der Endverkündung besonders groß. Herr Fachlehrer Trieb war wahrscheinlich noch angespannter als unsere Schüler und durfte wenig später besonders laut jubeln. Felix Neubauer gewann als erster Kärntner Schüler das Publikumsvoting und Alexander Waldner holte mit dem Vize-Staatsmeisterschaftstitel die erste Medaille in diesem Wettbewerb ins südlichste Bundesland. Durch die unzähligen Preise wurde die Heimfahrt im Zug zu einem logistischen Kraftakt der Sonderklasse, aber am Ende wurden alle Errungenschaften heil nach Villach gebracht.

Felix und Alexander möchten sich hiermit auch nochmals recht herzlich bei ihrem Coach Dipl. Päd. Josef Trieb, BEd und all denjenigen bedanken, die am Erfolg Anteil gehabt haben.

„Es ist ein wunderbares Gefühl das beste Ergebnis der KTS bis jetzt eingefahren zu haben. Das Resultat zeigt, wie weit vorne unsere Schule in Österreich ist und wie weit Vertrauen und Engagement von Lehrern uns Schülern bringen kann“, sagten unsere erfolgreichen Jungs.

Zurück