Zertifikatsverleihung Käsekenner

42 erfolgreiche Schüler

 

In der Gastronomie steigt die Bedeutung des Naturprodukt Käse Jahr für Jahr.

Auf Grund des umfassenden internationalen Angebotes, welches mittlerweile häufig in den bekannten Supermärkten zu finden ist, werden die Geschmacksnerven des Gastes verwöhnt.

Deshalb entschied sich die Kärntner Tourismusschule den Käsekenner verpflichtend in den Stundenplan der dritten Klassen aufzunehmen.

Am 14. November 2018 überreichten Direktor Mag. Dr. Gerfried Pirker und Fachvorstand Dipl.-Päd. Josef Trieb, BEd im festlichen Rahmen die Diplome „Käsekenner Österreich“. Mit den frisch gekürten „Käseprofis“ feierten die heurigen Ehrengäste, Prüferinnen und Prüfer – Corina Oberlercher und Silke Madertaner (Kärntnermilch), ORS Werner Reinsberger, GF Michael Kerschbaumer – Käsemacher Kaslabn, Ing. Robert Wutte – Käsemacher vom Stiegerhof, Gerald Glinik (Wein- und Käseausbilder Wifi), Caroline Lakonig und GR Mag. Ines Wutti vom KTS Elternverein.

Ein besonderer Dank gebührt den Ausbildern FOL Dipl.-Päd. Andreas Fauland und FOL Dipl.-Päd. Michael Eder, BEd.

Die Highlights des Abends waren die Hauptpreise der Kärntnermilch und Kaslabn für die Ausgezeichneten Erfolge. Der KTS Elternverein gratulierte mit handgeschöpften BIO-Käse-Schokoladen von Zotter. Die 4BT verwöhnte die Gäste mit kalten und warmen Käsespezialitäten und flambierten Palatschinken.

 

Mia Gerzabek, Luca Arztmann

Fotos Dipl.-Päd. Martin Huber, BEd

 

 

Zurück